Warum Du Dich fokussieren musst, um erfolgreich zu sein

Kennst Du das? Du hast 10.000 Ideen im Kopf, doch Du weißt nicht, wo Du anfangen sollst? Du willst endlich erfolgreich sein, weißt aber nicht wie und auf was Du Dich fokussieren sollst?

Ich kann Dich absolut verstehen. Denn auch ich habe 10.000 Ideen im Kopf. Doch ich habe die letzten Jahre daran gearbeitet mich auf die für mich und meinen Erfolg wichtigen Dinge zu fokussieren.

Warum Du Dich fokussieren musst

Auf Deine Ziele fokussieren

Und das ist etwas, was ich Dir mit auf den Weg gebe. Überleg Dir, was Du erreichen willst, was sind Deine Ziele? Was willst Du in einem, in drei, in fünf oder auch in zehn Jahren erreicht haben?
Ich weiß, auch hier tun sich viel schon schwer, das genau zu benennen. Gerade kreative Köpfe wie Fotografinnen wollen sich lieber auf die schönen Dinge im (Business-)Leben konzentrieren statt sich mit Dingen wie Marketing und Preiskalkulation oder Wunschkunden auseinander zu setzen.

Doch um langfristig erfolgreich zu sein, ist es extrem wichtig, klare Ziele zu definieren und sich dann auf all die Dinge zu fokussieren, die darauf einzahlen, diese Ziele zu erreichen.

Ohne Fokus verlierst Du schnell den Überblick. Du verzettelst Dich, schiebst Aufgaben vor Dir her, die jedoch wichtig wären und tust nur Dinge, auf die Du gerade Lust hast.

Wenn Du Dein Business einfach nur als Hobby hast, ist das vielleicht noch ok, doch da Du wahrscheinlich von der Fotografie leben willst, brauchst Du erst recht Fokus auf die Dinge die Dich voranbringen.

Auf was Du Dich fokussieren solltest

Das liegt ganz allein an Dir und Deinen Zielen, doch ein Thema ist immer wichtig. Das sind Deine Wunschkunden. Es dreht sich immer um Deine Kunden, denn ohne Kunden keine Aufträge und keine Umsätze.
So einfach ist das. Also musst Du Dich als erstes darauf konzentrieren, wen Du überhaupt erreichen willst. Mit wem willst Du gerne zusammenarbeiten?

Du brauchst außerdem die Klarheit darüber, was Du für Deine Wunschkunden anbieten möchtest. Denk dabei auch daran, dass es gut und wichtig ist, sich spitz zu positionieren.
Ich habe früher den klassischen Bauchladen gehabt, hab einfach alles gemacht, Hauptsache ich bekomme Aufträge und somit Geld. Doch das war nicht zielführend. Denn mir hat etwas gefehlt: Ich wusste nicht, wo ich hin will. Ich hatte keine Ziele definiert. Und ich wusste nicht, was ich generell machen will und für wen.

Deswegen lernen meine Kundinnen z.B. durch meine 3-Phasen-Fokus-Strategie, sich als erstes klar zu positionieren, um überhaupt zu wissen, was sie für wen anbieten wollen und auch zu welchem Preis.warum Du Dich fokussieren musst

Erst dann kann an der Sichtbarkeit und der Kundenkommunikation gearbeitet werden. Nur durch eine klare Positionierung kannst Du Dich auf das fokussieren, was wirklich wichtig ist für Dich als Fotografin. Natürlich ist Fokus in jeder einzelnen Phase in Deinem Business wichtig, doch muss die Basis dafür stimmen.
Caroline Preuss sagt z.B. so schön, Du musst Dein Haus auf ein Fundament aus Zement und nicht aus Sand stellen. Und dieses Fundament braucht besonders viel Aufmerksamkeit. Je größer Dein Businesshaus werden soll, desto tiefer und stabiler muss Dein Fundament sein.

Und dafür brauchst Du Fokus, und wirklich langfristig erfolgreich zu sein.

Weißt Du worauf Du Dich derzeit fokussieren musst? Schreib es mir gerne in die Kommentare. Liebe Grüße und bis zum nächsten Mal.

 

Hör auch gerne in die passende Podcastfolge rein.
Erfolgreich als Fotografin