Hallo, mein Name ist Stephanie und ich helfe leidenschaftlichen Fotografinnen wie Dir dabei, durch Klarheit und Strategie alles im Blick zu behalten

 

 

Du willst nicht nur Deine Fotografie stetig verbessern, sondern auch Deine unternehmerische Seite stärken?

Du willst Kunden, die Dich und Deine Arbeit zu schätzen wissen?

Du willst Klarheit über Deine Positionierung und zu Dir passende Marketingmaßnahmen?

Du willst Deine Ziele schneller erreichen und endlich das verdienen, was Du wert bist?

Du willst in Deinem Business einfach alles im Blick behalten?

 

Dann bist Du hier bei mir genau richtig.

 

Warum ich heute als Business Coach für Fotografinnen arbeite

Im Herbst 2017 musste ich mich entscheiden, wie es für mich nach der Elternzeit weitergeht. Ein zurück in meine alte Position als Referentin für Personalentwicklung war trotz vieler Fürsprecher nicht mehr möglich. Nach über 16 Jahren in einem großen Einzelhandelskonzern war die große Frage, was ich nun zukünftig beruflich machen will. Für mich war und ist nach wie vor klar, ich will Familie und Beruf miteinander vereinen. Auch wenn das heutzutage in vielen Firmen immer noch ein Ding der Unmöglichkeit zu sein scheint. Ich bin gerne Mama und gleichzeitig will ich beruflich auch etwas bewirken und erfolgreich sein.

Da ich bereits in der Elternzeit mein Gewerbe als Fotografin zum Nebenerwerb hatte, war die naheliegenste Idee, das auszubauen. Doch mich hat immer etwas davon abgehalten. Zum Einen die Erfahrungen, die ich bereits in jungen und unbedarften Jahren machen durft. Denn nach dem Abitur war ich zwei Jahre als Fotoassistentin tätig und am Ende blieb nur Frustration und keinerlei Kreativität übrig. Dabei war Fotografin immer mein Traumberuf. Doch mich hat noch etwas anderes abgehalten, mich als Fotografin komplett selbstständig zu machen. Lange wusste ich einfach nicht, was es war.
Ich habe lange Zeit den Fokus auf mein Fotobusiness gelegt und unendlich viel unterschiedlichsten Input konsumiert, so dass am Ende nur noch mehr Verwirrung dabei herauskam.

Erst durch ein Business Coaching kam die Klarheit

Zum Glück hatte ich bereist Anfang 2017 in einer der vielen Facebook Gruppen meinen heutigen Coach kennengelernt. Sie hat damals eine Mastermind gegründet und dabei habe ich viele wertvolle Tipps mitnehmen können. Irgendwann meinte Iris – liebe Grüße an dieser Stelle – warum ich eigentlich das Coaching nicht als Business in Betracht ziehe. Da sieht sie ganz klar meine Stärken. Der Grund war einfach, dass es die gleiche Tätigkeit gewesen wäre, wie noch zu meinen Angestellten Zeiten und es somit ein Kündigungsgrund gewesen wäre. Doch nachdem absehbar war, dass mein alter Arbeitgeber und ich uns darauf verständigen, zukünftig getrennte Wege zu gehen, war dieser Grund verschwunden.

Was mir zu dem gefehlt hatte, war Klarheit darüber, wo meine Reise im Leben hingehen soll. Was ist meine Vision? Welche Ziele habe ich? Einer meiner Beweggründe, warum ich tue, was ich tue, ich will eine Working Mom sein. Ich will Mama sein und gleichzeitig Karrierefrau. Ich will das tun, was mir unendlich viel Spaß macht und ich will andere Menschen unterstützen, ich will meinen Kunden ein gutes Gefühl geben.
Ich will Zeit für meine Familie haben und wann immer es geht nach Spanien fliegen. Ich will mein eigener Chef sein.

Wie sagt man so schön: Wenn Du liebst, was Du tust, musst Du nie wieder arbeiten.
Ich liebe meinen Beruf. Und doch ist es Arbeit. Ein eigenes Business bedeutet wirklich harte Arbeit, doch es lohnt sich und ich weiß, wofür ich es mache.

Ich mache es auch für Dich! Denn als Fotografin kenne ich die Situationen, mit Kunden über Preise zu sprechen, übrigens etwas, das mich nicht stört. Ich weiß wie lähmend Selbstzweifel und Perfektionismus sein können. Die ständigen Gedanken “Bin ich gut genug, um mehr zu verlangen?” “Was, wenn dann keine Kunden mehr kommen?” “Ich mach das ja nur nebenbei, das ist schon ok so.”
Es gibt so viele tolle Fotografinnen wie Dich da draußen, die sich nicht trauen, das zu verlangen, was ihre Arbeit wert ist. Die einen Bauchladen anbieten, statt sich über ihre Stärken und Wunschkunden klar zu werden. Die viel zu sehr nach links und rechts schauen, statt sich auf ihr ganz eigenes, individuelles Business zu fokussieren. Fotografinnen, die kurz davor sind, aufzugeben, weil Marketing “Weil es alle so machen” bei ihnen nicht funktioniert. Genau dabei helfe ich Dir! Wir finden Deinen ganz eigenen Weg, denn es ist Dein Business, Deine Leidenschaft, Dein Traum.

Behalte in Deinem Business Alles im Blick.

Du willst regelmäßige Tipps rund um Themen wie Marketing Maßnahmen, Neukunden Gewinnung und Mindset?

Dann abonniere jetzt “IM FOKUS”, dem wöchentlichen Newsletter mit Mehrwert für Dich und Dein Business.

Was mich sonst noch ausmacht

Ich Mama einer wundervollen, schlauen, hübschen Tochter, verheiratet und wir leben in der Nähe von Nürnberg. Meine Familie kommt für mich immer an erster Stelle. Das ist einer der Gründe, warum ich es liebe, selbstständig zu sein. Denn dadurch kann ich meiner Tochter beim groß werden zu sehen. Ich kann diese kostbaren Momente gemeinsam mit meinem Mann genießen.

Ich bin ein absoluter Genussmensch. Sushi, Schokolade, ein gutes Steak, dafür habe ich eine Schwäche.

Sobald die Grillsaison eröffnet ist, stehe ich am Grill. Mir macht es unglaublich viel Spaß, neue Gerichte und Rezepte auszuprobieren.

Ich liebe Blumen. Meine Lieblingsblumen sind der Hibiskus im Spanien und Sonnenblumen, auf die ich leider allergisch bin.

Meine absolute Lieblingsstadt ist New York und ich war schon zwei Mal dort. Zu meinem 40. Geburtstag in 2 Jahren geht es wieder hin.

Ich versuche jedes Jahr aufs Neue Spanisch zu lernen, da wir dort oft im Urlaub sind, doch komm ich nie über Small Talk hinaus.

Ich liebe kräftige Farben wie die Farben vom Meer im Sommer in Spanien. Übrigens meine Inspirationsquelle für meine Corporate Design Farben.

Jetzt hast Du einen kleinen Einblick von mir bekommen.
Ich freue mich darauf, Dich kennenzulernen.

Deine

Stephanie

Durch Stephanies Coaching fühle ich mich deutlich selbstsicherer – vor allem im Verkauf und Kundenumgang. Ich traue mich jetzt auch eher wieder in den persönlichen Verkauf, als zuvor. Auch meine Selbstzweifel darüber, dass ich in der Kundenansprache etwas falsch mache, sind zerstreut.

Natalie Garbotz

Fotografin, Little Bird - Leben in Bildern

Du willst Tipps zu Preisverhandlungen, Kundenkommunikation und anderen spannenden Themen?

In meinem Newsletter "IM FOKUS" bekommst Du wöchentliche Tipps und Tricks rund um Dein Business.

Trag Dich direkt hier ein.